Veröffentlicht am von

Neuigkeiten von KlangEnergie im Februar

Neuigkeiten von KlangEnergie im Februar

 

KlangEnergie News KlangEnergie - Newsletter (01.02.2019)

Liebe Freunde von KlangEnergie,

ich bin gerade in den letzten Zügen, um meine Praxis-, Ausbildungs- und kleinen Verkaufsraum vollends fertigzustellen.
Die "neuen" Möbel, auf die ich noch gewartet habe, sind nun auch eingetroffen und ich bin bereits fleißig am einräumen :-).

Auf dieses Möbelstück, welches mir mein Mann geschenkt hat, habe ich mich besonders gefreut!
Heute nur mal ein Foto von der Verpackung:

Möbelstück

Das nächste Mal ein Foto ohne und eingeräumt ...

Wussten Sie eigentlich, dass das Jahr 2019 das Jahr des Merkurs ist? Und damit ein Jahr in dem Kommunikation und Zusammenarbeit besonders wichtig ist?

Also will ich hiermit gleich meinen Beitrag dazu leisten ... und Ihnen den Stein des Monats vorstellen, nämlich den Sonnenstein.

Und damit unsere "Zusammenarbeit" auch Freude macht, habe ich heute bei meinem Großhändler wieder viele tolle Stücke für Sie ergattert (diese werden in der nächsten Zeit dann auch online sein).
Aber jetzt zum Sonnenstein.
Der Sonnenstein wird dem Sternzeichen Steinbock zugeordnet und ist ein sogenannter "Ausgleichsstein". Da der Steinbock eine starke Strebsamkeit und einen hohen Anspruch an Vollkommenheit besitzt,
fällt es ihm manschmal schwer, sich selbst und seine Erfolge zu würdigen.
Er konzentriert sich häufig auf Fehler und Dinge, die er noch nicht erreicht hat und verliert den Glauben und das Vertrauen an sich selbst.
Der Sonnenstein vermittelt ihm hier wieder das Bewusstsein seiner Fähigkeiten, der eigenen Stärke und steigert das Selbstwertgefühl. Er vermittelt Lebensfreude, Optimismus und neuen Tatendrang.
Natürlich nicht nur bei Steinbock-Geborenen ...

Der Sonnenstein kann die Chakren reinigen und aufladen, Furchtsamkeit zerstreuen, Streß mildern und die Vitalität stärken.
Im alten Griechenland hielt man den Stein für ein Symbol des Sonnengottes, das denjenigen Leben und Fülle brachte, die das Glück hatten, ihn zu tragen.
Er wurde oft als Ornament auf Kelchen und Tellern verwendet, weil man ihm die Fähigkeit zuschrieb, Gift entgegenzuwirken und Kraft zu geben.
Im alten Indien glaubte man daran, dass das Mineral Schutz vor den zerstörerischen Kräften der anderen Sphären gebe.

Der Sonnenstein ist eine Varietät des Oligoklas (Art Feldspat). Das Farbenspektrum umfasst Grau, Grün, Gelb, Braun, Orange, Rosa, Pfirsich und Rot.
Er zeigt üblicherweise funkelnde Reflexe, die auf Einschlüsse von Goethit oder Hämatit zurückgehen.

Hier geht es direkt zum Sonnenstein (klick).

Zum Abschluß noch eine schöne Affirmation aus dem "Steinwesen im Medizinrad" von Stephan Bergmann und Frank Girulat.
"Sonniges Lachen erfüllt mich und ich sage ja, ja, ja - einfach nur JA"

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Sonne im Herzen!

Tashi delek,
Diane Bolsinger

 

Kommentare: 0
Mehr über: Neuigkeiten Februar, Newsletter Februar, Sonnenstein

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren