• Handverlesene Unikate
  • Beste Qualität & geprüfte Mineralien
  • Originalfotos & Hörproben
  • Tatkräftiges "Ein-Frau"-Unternehmen
  • Handverlesene Unikate
  • Beste Qualität & geprüfte Mineralien
  • Originalfotos & Hörproben
  • Tatkräftiges "Ein-Frau"-Unternehmen

Astrophyllit - in Silberfassung - Anhänger

Artikelnummer: HS-ASTROPHYLLIT-AN-1

59,50 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Ich gefalle Dir? Ich bin käuflich.
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Astrophyllit

Unikat aus Russland - Cabochonschliff - in 925-er Silberfassung  - Anhänger

Astrophyllit

Unikat aus Russland

Cabochonschliff

in 925-er Silberfassung & Silberöse

 

Anhänger 

Größe Stein: ca. 3,6 x 3,3 x 0,5 cm

Fotos (wie üblich Originalbilder): Vorder- und Rückseite

 

Der Astrophyllit wird dem Stirnchakra zugeordnet.

  Textauszug aus den Fachbüchern von Werner Kühni und Walter von Holst. Hier steht geschrieben und kann man nachlesen (Quelltextangabe untenstehend): "Er regt die Verdauung und Wasserresorption im Dickdarm sowie den Stoffwechsel an; lindert Wechseljahrsbeschwerden; kann unregelmäßige oder verschobene Regelblutungen regulieren, sollte besser nicht während der Schwangerschaft getragen werden; Er führt zu lebhaften und intensiven Träumen bei leichtem, unruhigem Schlaf; hilft eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und zu leben; wirkt leicht antidepressiv; fördert spontane Geistesblitze; ...".  

 

Quellen:

Kühni, Werner & von Holst, Walter: Enzyklopädie der Steinheilkunde, AT Verlag Aarau und München, 4. Auflage 2013, Seite 203

 

Mineralien ersetzen keinen Arzt oder Therapeuten! Die Wirkungsweise der Steine ist wissenschaftlich nicht belegt und das Geschriebene stellt keine Anleitung oder Aufforderung zur Therapie oder Diagnose im ärzlichen Sinn dar! Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle (auch sog. Heilsteine) krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die Ausführungen stellen die Meinung der Buchautoren und/oder meine persönliche Meinung dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein.