• Handverlesene Unikate
  • Beste Qualität & geprüfte Mineralien
  • Originalfotos & Hörproben
  • Tatkräftiges "Ein-Frau"-Unternehmen
  • Handverlesene Unikate
  • Beste Qualität & geprüfte Mineralien
  • Originalfotos & Hörproben
  • Tatkräftiges "Ein-Frau"-Unternehmen

Azurit-Malachit - Donut 38 mm

Artikelnummer: HS-AZURIT-MALACHIT-DO-38

118,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Ich gefalle dir? Ich bin käuflich.
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Azurit-Malachit

Unikat aus Mexico - Form: Donut, rund - Anhänger - Größe: 3,8 cm

Azurit-Malachit (stab.)

Unikat aus Mexico

Donut, rund

   

Anhänger 

Größe: ca. 3,8 cm 

Fotos: Vorder- und Rückseite (wie üblich Originalfotos)

 

Der Azurit-Malachit fühlt sich auf dem Hals- oder Stirnchakra sehr wohl.

Er ist der Ausgleichsstein für alle im Sternzeichen "Schütze" geborenen.

 

Organbezug: Bindegewebe, Leber

 

Wirkung der Ionen: 

  • Kupfer - Ausgleich, Fantasie, Gefühlsausdruck, Hormoneinfluss

 

Textauszug aus den Fachbüchern von Michael Gienger und von Werner Kühni und Walter von Holst. Hier steht geschrieben und kann man nachlesen (Quelltextangabe unten): "Der Azurit-Malachit gilt als unterstützender Stein für das Immunsystem und disharmonisches Zellwachstum. Er wirkt leberanregend und entgiftend, sowie krampflösend auf die Eingeweidemuskulatur. Er kann unterstützend bei Frauenbeschwerden und sexuellen Erkrankungen einwirken, unterstützt die Galleproduktion und Thymusdrüse. Er kann hilfreich bei Magersucht, Muskeldystophie, Leberzirrhose und Tuberkolosemiasmen eingesetzt werden. Seelisch kann Azurit-Malachit unterdrückte Emotionen freisetzen, Schmerz und Unglücklichsein kann überwunden werden. Er bringt Verstand und Gefühl in Harmonie, besonders bei innerer Zerrissenheit.  Er macht aufgeschlossen, hilfsbereit und hilft, über den eingenen Schatten zu springen; ...".

 

 

 

 

Quellen:

Gienger, Michael: Lexikon der Heilsteine. NEUE ERDE Verlag GmbH Saarbrücken, 4. Auflage 2000, Seite 156-57

Kühni, Werner & von Holst, Walter: Enzyklopädie der Steinheilkunde. AT Verlag Aarau und München, 4. Auflage 2013, Seite 209-210

 

Mineralien ersetzen keinen Arzt oder Therapeuten! Die Wirkungsweise der Steine ist wissenschaftlich nicht belegt und das Geschriebene stellt keine Anleitung oder Aufforderung zur Therapie oder Diagnose im ärzlichen Sinne dar!
Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.
Die Ausführungen stellen meine persönliche Meinung und die der angegebenen Buchautoren dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein.